Trekking im Hohen Atlas

Home (Start) | Trekking im Hohen Atlas

Trekking im Tal der Rosen, 9 Tage

Am südlichen Fuß des zentralen Hohen Atlas liegen - in sanften Ocker-und Rottönen - eine Unzahl von Tälern in die sich harmonisch wunderschöne Kasbahs in Lehmziegelbauweise einfügen. Diese sind von einer üppigen Vegetation – den beeindruckenden Gärten des Tals der Rosen - umgeben.

Auf dieser Reise erhalten Sie Einblick in die Entstehung der Landschaften und Lebensräume der Berber. Wir ziehen zu Fuß von Dorf zu Dorf, durch das Wadi Mgoun, das Tal der Ait Ahmed und flussaufwärts in spektakulären Schluchten. Sie lernen die ursprüngliche Kultur der Berber kennen, die im Herzen der Natur leben und diese achten und schätzen.

Trekking im Tal von Ait Bougmez, 9 Tage

Wir laden Sie zu einer der schönsten Wanderungen im Hohen Atlas ein. Sie führt uns durch traumhafte Landschaften in üppigem Grün, zu Berberdörfern mit traditioneller Architektur und gibt Ihnen Gelegenheit die warmherzige einheimische Bevölkerung kennen zu lernen und den Alltag mit ihr zu teilen.

Wenn der Frühling ins Tal von Ait Bougmez einzieht, gehören Aussaat, Blüte und der Zug der Störche wieder zum täglichen Leben in diesem friedlichen Tal. Hier wird noch eine uralter Kultur und Tradition gepflegt und weder Lebens- noch Baustil scheinen sich seit Anbeginn der Zeit verändert zu haben.

Besteigung des Mount Toubkal, 4167 Meter, 9 Tage

Der Jbel Toubkal empfiehlt sich neugierigen Wanderern und Bergfreunden. Dieses Massiv aus Vulkangestein ist in der Jura- und Kreidezeit entstanden. Der Jbel Toubkal ist von tiefen Tälern und Schluchten geprägt und von gewaltigen Vorgebirgen und hohen Gebirgsstöcken aus dunklem Granit – alle über 3500 Meter hoch - umgeben. Der Toubkal mit seinen 4167 Metern erhebt sich weit über die umliegenden Berge und ist von Weitem sichtbar.

Besteigung des Mount Mgoun, 4068 Meter, 9 Tage

Mehr als alle anderen Regionen des Hohen Atlas, hat der Mount Mgoun mit seinen 4068 Metern einen alpinen Charakter. Er eignet sich besonders für sportliche Wanderer und Liebhaber der Berge. Diese Wanderung bietet abwechslungsreiche Landschaften und ermöglicht vielfältige und bereichernde Begegnungen mit den Berber-Bauern, die am Fuß des Jbel Mgoun leben.

Im Laufe der Tage durchqueren wir die unterschiedlichsten Gelände und Landschaften. Beim Aufstieg zum Mount Mgoun, einem geheimnisvollen und wilden Berg, begegnen wir dem Volk der Berber mit der ihnen angeborenen Gastfreundschaft und der ihnen eigenen Mischung aus Stolz und Großzügigkeit. Sie werden die Wunder und Freuden dieser herrlichen Wanderung im zentralen Hohen Atlas für immer in Ihrem Herzen und Ihrer Seele behalten.

Die Nord-Süd-Durchwanderung der Mgoun-Schluchten, 11 Tage

Der Zentrale Hohe Atlas bietet kontrastreiche Landschaften und abgelegene, wunderschöne Täler, Hochebenen, Schluchten und tiefe Canyons, die von außerordentlicher Schönheit sind. Er offenbart den Wanderern die wunderbarsten Panoramen. Wir treffen auf Berber, die für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft und ihre Warmherzigkeit bekannt sind.

Die Nord-Süd-Durchwanderung der Mgoun-Schluchten führt uns über Saumpfade, Gebirgskämme, tiefe Schluchten und Täler sowie auf Steige, die alljährlich von Nomaden benutzt werden um ihre Ziegen- und Schafherden zu den Weidegebieten zu bringen.